Interessante Bücher PDF Drucken E-Mail

Bücher, die man lesen sollte. Nichts ist wie es scheint.

Es werden die völkerrechtlichen Gegebenheiten in Deutschland dargestellt, insbesondere daß das
"Grundgesetz" und damit die gesamte "BRD" sowie die "Bundesländer" selbst reines Besatzungs-
recht darstellen, dass die Funktionäre im "BRD"-System den Besatzungsmächten noch heute
weisungsgebunden sind, da das gesamte Besatzungsrecht nach wie vor in Kraft ist, als "voll
wirksames Bundesrecht". Es wird sehr plastisch nachgewiesen, daß die "BRD" kein Staat ist
und Organe der "BRD" keinerlei Legitimation zur Ausübung von Hoheitsgewalt haben. Es wird
dargelegt, wie die Menschen im "BRD"-System aber auch weltweit durch Anwendung von
Handelsrecht anstelle von staatlichem Recht versklavt werden. Breiten Raum nimmt die
Darlegung der  Lügenhaftigkeit der gleichgeschalteten "BRD"-Lügenmedien und deren Mani-
pulation und Verdummung ein. Gleichzeitig werden die Chancen dargelegt, die die Menschen
in Deutschland haben, indem sie ihre legitimen staatlichen Körperschaften reorganisieren,von
der Gemeinde über den Bundesstaat bis zur Ebene des Reiches als Weg der Befreiung
von alliierter Lügenpropaganda, Versklavung und Verdummung.

1. Einleitung …………………………………………………………………………………................ 8

2. Die fehlende Staatlichkeit der "BRD" ………………………………….…................................. 9

2.1. "BRD" ohne Staatsgewalt ……………….……………………….………................................... 9

2.2. "BRD" ohne Staatsgebiet …………….………………………………….................................. 19

2.3. "BRD" ohne Staatsvolk ……………………………………….………....................................... 22

2.4. "BRD" ohne Verfassung ………………….………………………….…………......….…......... 26

2.5. Schlußfolgerungen ……………………………………………………….……...…….........…. 29

3. Unsere wirkliche Staatsangehörigkeit ………….………………..……………...................... 29

3.1. Abgrenzung Deutsches Reich gegenüber dem sogen. "Dritten Reich" ……...…........… 29

3.2. Der Fortbestand des Deutschen Reiches ……………………………………...................... 30

3.3. Das Territorium des Deutschen Reiches …………………………..……………................. 33

3.4. Die Angehörigen des Deutschen Reiches ….…………………………..……....….........…. 35

3.5. Schlußfolgerungen ……………….…………………………………………….…...............…. 36

4. Nebenaspekte der Ereignisse von 1990 ………..………………………..…...................…… 36

4.1. Der sogenannte "2+4-Vertrag" und das Fehlen einer Friedensregelung ………............. 37

4.2. Der sogenannte "Einigungsvertrag" von 1990 ………………………………...……............ 41

4.3. Der sogenannte "Überleitungsvertrag von Berlin" von 1990 …………....………............... 43

4.4. Der frühere und gegenwärtige rechtliche Status von Berlin ……………….…................... 43

4.5. Der gegenwärtige rechtliche Status von Mitteldeutschland …………………..................... 46

4.6. Die Lügen der Präambel des "Grundgesetzes" ………….................................................... 46

4.7. Der neue Artikel 146 des "Grundgesetzes" ……………………………………...…............. 47

5. Konsequenzen des Fehlens einer Friedensregelung …………………………..…..........… 48

6. Die internationalen Zusammenhänge der Deutschen Frage ………………....................... 55

7. Die Gesetzesverfügungen der Besatzungsmächte von 2006 bis 2010 ………............… 60

8. Der Firmencharakter der "BRD" und die Konsequenzen ………….………........................ 62

8.1. Der rechtliche Trick zur Versklavung ………………………………..…….…………..........… 69

8.2. Das Fehlen von Hoheitszeichen …………………………..….………………......…..........… 71

8.3. Ungültigkeit von "BRD"-Pässen und Ausweisen …………………………………...........… 73

8.4. Rechtliche Situation von "BRD"-Bediensteten und der "Bundes"-"Regierung"

gegenüber dem Ausland …...........................................................……………………...............…. 75

8.5. Fehlende Staatlichkeit von Zustellungen …..……………………….........……................…. 76

8.6. Rechtliche Situation von "Polizisten" im "BRD"-System ………………….……….............. 76

8.7. Rechtliche Situation der Firma "Bundeswehr" …………………………….………............. 79

8.8. Rechtliche Situation von Akteuren des "BRD"-"Rechtssystems" ………………............... 81

8.8.1. Rechtliche Situation von "BRD"-"Richtern" und "Gerichten" ............................................. 81

8.8.2. Rechtliche Situation von "BRD"-"Staatsanwälten" ……….…………………...............…. 85

8.8.3. Rechtliche Situation von "BRD"-"Rechtsanwälten" …………………….…….............….. 86

8.8.4. Rechtliche Situation von "BRD"-"Gerichtsvollziehern" …………………………...........… 86

8.9. Schlußbemerkungen ………………………………………………………….……...........….. 87

9. Die wahre Rechtsnachfolge durch das "BRD"-System ……………………........................ 89

10. Einige Worte zum Finanzsystem ………..……………………………..………….................. 96

10.1. Entstehung und gegenwärtige Struktur ……………………………………...........….……. 97

10.2. Betrugscharakter ………………………………..…………………………..………..........…. 98

10.3. Komplizenschaft von Politikern ………..………………………………….....…….............. 101

10.4. Zusammenhänge zu Krieg und Verbrechen ………………………….……..........…….… 103

10.5. Die gegenwärtige "Krise" ………………………………………….…………..........……..... 108

10.6. Kuriositäten ………………………………………………………………………….........…. 109

10.7. Schlußfolgerungen ……………..……………………………………………………............ 111

11. Die Rolle der Schulen, Medien und Geheimdienste ……………………………..........….. 111

12. Die Lügenmatrix – Nur die Spitze des Eisberges ……………………………...............… 119

12.1. 1949 bis heute: Die Lüge von der Staatlichkeit der "BRD" …………………….............. 119

12.2. 2013: Die Lüge von den Chemiewaffen in Syrien ………………………..……............... 120

12.3. 2003: Die Lügen von den Massenvernichtungswaffen im Irak ………….........……….. 121

12.4. 2001: Die Lüge vom 11. September ……………………..……………………….........….  123

12.5. 1999: Die Lügen vor dem Jugoslawienkrieg …………………………………….............. 124

12.6. 1990: Die Lügen vor dem ersten Golfkrieg ..………………….……….............................. 125

12.7. 1980: Die Lügen um den Anschlag auf den Bahnhof von Bologna ……….….............. 126

12.8. 1980: Die Lügen um das Oktoberfest- Attentat in München ……………..…..............… 127

12.9. 1977: Die Lügen um den Mord an Siegfriied Buback ……………..……..……...........… 127

12.10. 70er Jahre: Noch mehr Lügen um die sogenannte "RAF" …...…………….............… 129

12.11. seit 1990: Die Lügen über die Morde an Herrhausen, Rohwedder, Kennedy

und der Rufmord an Christian Wulff ……………………………….....…..................................… 130

12.12. 1963: Die Lügen vor dem Vietnamkrieg ……………………………..............………..… 131

12.13. 1961: "Operation Northwoods"- Inszenierte Anschläge in den U.S.A. …..........…...… 131

12.14. 1943: Die Lüge von Katyn …………………….……………………………..…….............. 132

12.15. 1945 bis heute: Die Lügen von der deutschen Kriegssschuld ……..…..……............ 133

12.16. 1945 bis heute: Die Lügen von den alliierten "Saubermännern" ……….............…… 134

12.17. Schlußfolgerungen ……………………………….…………………………..........….....… 135

13. Noch einige oft unterschlagene Wahrheiten ……………………………………...........… 135

13.1. Das "BRD"-System und der Kaufmann/Morgenthau-Plan ……………….........….……. 135

13.2. "Links" und "Rechts" …………………………………………….…....................................... 140

13.3. Die gegenwärtigen Zustände in den U.S.A. …………………………...………..........…... 143

13.4. Die Rothschild-Gesellschaft und das Deutsche Kaiserreich ….….….…........….……. 150

14. Die frohe Kunde vom Deutschen Reich ………………………….…………….................... 155

15. Gegenwärtig gültiger Rechtsstand in den Territorien des Reiches …........................... 160

15.1. Der gültige Rechtsstand auf Reichsebene ….……………….………........………..…… 161

15.1.1. Die Paulskirchenverfassung von 1848 …….……..……………………..…........……… 161

15.1.2. Der Verfassungsvertrag des Deutschen Reiches von 1871 ………………............… 162

15.1.3. Die "Weimarer Verfassung" von 1919 und das Diktat von Versailles ……............…. 162

15.1.4. Das "Ermächtigungsgesetz" von 1933 …………………….……............……………… 165

15.1.5. Die "Verfassungen" der "Länder" von 1945-1947 …………...…..…..............………… 166

15.1.6. Das "Bonner Grundgesetz" von 1949 .……………………………..…………................ 166

15.1.7. Die "Verfassung der DDR" („Admiralspalastsverfassung“) von 1949 ……............. .. 167

15.1.8. Die "Verfassung der DDR" von 1968 ……………………………................…………… 168

15.1.9. Ergänzungen ……………..……………………………………………...….................…… 168

15.1.10. Schlußfolgerungen ……………………..….……………………….................…….…… 169

15.2. Der gültige Rechtsstand auf Ebene der Einzelstaaten im Staatenbund …................ 172

15.2.1. Königreich / Freistaat Preußen ………………………………….………...............…..… 174

15.2.2. Thüringische Staaten ………………..…………………………..……................….....… 178

15.2.2.1. Großherzogtum Sachsen Weimar Eisenach …….………….…................………… 178

15.2.2.2. Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha …..….………………….................……..… 180

15.2.2.3. Herzogtum Sachsen-Altenburg …….……………………………..…................……… 181

15.2.2.4. Herzogtum Sachsen-Meiningen …….…………………….………………...............… 182

15.2.2.5. Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt …….…………..………………...............……. 182

15.2.2.6. Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen ……………………….................………. 183

15.2.2.7. Die beiden Fürstentümer Reuß …….………………………….................…..……… 184

15.2.2.7.1. Fürstentum Reuß ältere Linie …….……………………..……..................………… 184

15.2.2.7.2. Fürstentum Reuß jüngere Linie …………….…………...................…………..…… 185

15.2.3. Königreich Bayern ……………….……………………….…..………...................……… 186

15.2.4. Königreich Sachsen …….………………………………………….............……..……… 187

15.2.5. Königreich Württemberg …….……………………..…………………….................…… 187

15.2.6. Großherzogtum Baden …….……………………..…………………...............………… 188

15.2.7. Großherzogtum Hessen …….……………………..……………................…….…….... 189

15.2.8. Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin ……………………………...................…… 190

15.2.9. Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz …….…………………….................………… 190

15.2.10. Großherzogtum Oldenburg …….……………………..……................…………..…… 191

15.2.11. Herzogtum Anhalt …….……………………..…………………………..................…… 192

15.2.12. Herzogtum Braunschweig …….……………………..……………...................……… 192

15.2.13. Fürstentum Lippe …….…………………….………………………....................…….... 193

15.2.14. Fürstentum Schaumburg-Lippe …….………………………………….....................…194

15.2.15. Fürstentum Waldeck …….……………………..………………..................……………195

15.2.16. Freie und Hansestadt Bremen …….……………………..………………................…195

15.2.17. Freie und Hansestadt Hamburg …….………………………….................…..……… 196

15.2.18. Freie und Hansestadt Lübeck …….……………………..……………….................…197

15.2.19. Reichsland Elsaß-Lothringen …….……………………..…………….............……… 197

16. Zwischenfazit …………….…….………………………………………….……....................… 198

17. Welche Zukunftschancen bestehen? ……………………………………................……… 202

18. Juristische Hilfen ……………………………………………………….................……………216

Die BRD GmbH

Inhaltsverzeichnis BRD GmbH